top of page

Premier Padel Bordeaux P2 – Ein erstes Halbfinale für Bela/Tello!

Aktualisiert: 15. Juni

Fernando Belasteguin und Juan Tello werden ihrem Status als Nummer 1 der Setzliste des Betclic Premier Padel Bordeaux P2 gerecht. Die Argentinier qualifizieren sich gemeinsam für ihr erstes Halbfinale.

Fernando Belasteguin und Juan Tello im Arm
Bordeaux P2: Fernando Belasteguin und Juan Tello

Die Gelegenheit war zu gut, um sie verstreichen zu lassen. Bela und „El Gato“, die bisher noch nie das Viertelfinale eines Turniers erreicht hatten, nutzen die Abwesenheit der vier besten Paarungen der Welt, um sich zum ersten Mal gemeinsam für die Vorschlussrunde eines Turniers zu qualifizieren.


Aber es war an diesem Freitag alles andere als einfach. Gegen Juanlu Esbri und Javi Rico, die ihre Chance voll ausschöpften, mussten die Spieler von Miguel Sciorilli hart kämpfen. Gestört zu Beginn des Spiels von einem Zuschauer, verloren Bela und Tello gleich zu Beginn ihren Aufschlag und sahen ihre Gegner in Führung gehen. So gaben sie schließlich zum ersten Mal seit ihrer Ankunft in der Gironde einen Satz ab. In die Enge getrieben von zwei Spielern, die nichts zu verlieren hatten, nutzten die Favoriten des Spiels (und des Turniers) ihre ganze Erfahrung, um das Spiel wieder in die Hand zu nehmen. In den entscheidenden Momenten stärker, glichen Bela und Tello zuerst auf einen Satz aus, bevor sie das Spiel beendeten. Endstand: 4/6 6/4 6/3 in 1h55 für die Nummer 1 der Setzliste.


Heute werden Fernando und Juan ihr erstes gemeinsames Halbfinale bestreiten. Es wird gegen Alex Ruiz und Momo Gonzalez stattfinden, die, wie uns der gebürtige Antequera im Interview sagte, ihre Ambitionen in diesem P2 nicht verbergen: „Ich bin sehr glücklich, in Bordeaux zu sein. Wir versuchen, uns an die Bedingungen anzupassen, zwischen den Bällen und dieser schwarzen Farbe, es ist nicht einfach, aber ich bin zufrieden. Wir hatten keine einfachen Spiele, aber wir haben Intensität gezeigt, also hoffen wir, so weiterzumachen und bis Sonntag hier zu sein, wenn Gott will!“


„Setzliste Nummer 1 ist nur eine Nummer. Heute spielt es keine Rolle, ob du 1, 4 oder 8 bist, die Spiele sind sehr ausgeglichen, das Niveau ist stark gestiegen und jedes Spiel ist eine neue Geschichte. Wir müssen bei jedem Spiel alles geben und bisher machen wir das sehr gut, daher bin ich glücklich, dieses Niveau hier in Bordeaux zu haben. Ich bin auch überrascht, weil schon an den ersten Tagen viele Leute da waren und wir hoffen, dass die paar leeren Sitze bei den nächsten Spielen besetzt sein werden!“




Interview mit Juan Tello : “Weiter von Bela lernen” beim P2 in Bordeaux



Heute die Halbfinals P2 Bordeaux:

bei den Damen:


ab 12h : Virginia Riera / Sofia Araujo (TS4) – Marta Ortega / Veronica Virseda (TS2).


ab 14h : Gemma Triay / Claudia Fernandez (TS1) – Patty Llaguno / Lucia Sainz (TS5).


bei den Herren:


ab 18h: Fernando Belasteguin / Juan Tello (TS1) – Alex Ruiz / Momo Garrido (TS3).


danach: Lucas Bergamini / Pablo Cardona (TS7) – Coki Nieto / Jon Sanz (TS5).


Wir werden weiter berichten.

 

4 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page