top of page

Im Westen nichts Neues

Aktualisiert: 17. Dez. 2023

Bei den CUPRA German Masters Finals in Düsseldorf zeigten die an eins gesetzten Titelverteidiger:innen sowohl bei den Damen als auch bei den Herren, warum in Deutschland in Sachen Padel zur Zeit kein Weg an ihnen vorbeiführt. Victoria Kurz und Denise Höfer setzten sich deutlich in zwei Sätzen gegen Milla Blaschke und Chiara Kampschulte durch. Die erst 16-jährige Blaschke lies aber immer wieder aufblitzen warum sie zu Recht als große Nachwuchshoffnung gilt. Dritte wurden Luciana Renic und Carmen Smolka.

Vici Kurz und Denise Höfer:



In der Herren-Konkurrenz ließen Matthias Wunner und Johannes Lindmeyer erneut nichts anbrennen und gewannen ebenfalls in zwei Sätzen gegen ihre Nationalmannschaftskollegen und Freunde, Christian Böhnke und Nick Merten. Das Deutsche Nr1 Paar gewann nun schon zum 3 Mal in Folge den Titel und ist zurzeit, ähnlich wie Kurz/Höfer bei den Damen, das Maß aller Dinge.


Den dritten Platz sicherten sich hier Vincent Jülich und Daniel Lingen, die im Halbfinale den späteren Siegern in einer sehr starken Partie ihr beste Padel abverlangten.


Die SiegerInnen:



Bei den Damen 35 ging erneut Denise Höfer als deutsche meisterin nach Hause, hier mit Luciana Renic.

Bei den Herren 35 kam es zu einem dramatischen Finale. Mike henning und Partner Stefan Jaudschus sahen gegen Nacho Gutierrez und ben Thavisin beim Stand von 6:2 5:1 und 40:00 wie die sicheren Sieger aus. Sie konnten den Sack aber nicht zumachen und verloren schließlich in 3 Sätzen gegen die Kölner Thavisin/Gutierrez die einen Kampfgeist an den Tag legten den die anwesenden Zuschauer nicht so schnell vergessen werden.



Cupra German Masters Finals 2023
Film Team Cupra German Masters Finals 2023

Mehr als ein Trost blieb der Paarung Henning/Jaudschus aber dennoch. denn vor dem 35er Finale hatten sie bereits das Finale der Herren 45 zum zweiten für sich entscheiden können. Den zweiten Platz sicherten sich hier Jasper Ahrens und Andreas Schneider. Den Wettbewerb der Herren 55 schließlich gewannen Jörg Silberbach und Holger Gehrke vor Gregor Saßerath und Henrik Arnold.


und viel Spaß war auch dabei:


Cupra German Masters Finals 2023
Team Cupra German Masters Finals 2023

Erstmals nahm auch die Jugend im Rahmen eines Schauturniers an den Deutschen Meisterschaften teil. Sechs Jungs-Teams zeigten schon ein tolles Niveau und schafften es so mit zwei Partien bis in den Live-Stream von Sportdeutschland.TV. Hier konnten sich Jonas Weidner und Jonas Trümpler den Siegerpokal abholen. Zweite wurden Jan Janzer und Hugo Mahling vor Paul Bierhoff und Paul Richter.


 


Mehr dazu:

 

49 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Commenti


bottom of page