top of page

Delfi Brea und Bea Gonzalez: Die erfolgreichsten Spielerinnen bis jetzt in 2024!

Wer hätte das gedacht?! Nachdem sie das Jahr 2023 vollständig dominiert hatten, sind Paula Josemaria und Ari Sanchez seit kurzem von denen, die sie im Ranking verfolgten, auf den zweiten Platz verwiesen worden.

Delfi Brea und Bea Gonzalez beim Sieg
Delfi Brea und Bea Gonzalez

Doch alles hatte perfekt für die Nummer 1 begonnen, die beim ersten Turnier 2024 in Riyadh triumphierten. Im Finale in Saudi-Arabien dominierten die Spielerinnen von Angel Gonzalez ihre Konkurrentinnen im Ranking mit einem klaren 6/3 6/2, was uns scheinbar direkt auf ein zweites Jahr großer Dominanz für Ari und Paula zusteuerte.


Der Sieg in Katar im Finale gegen Ortega / Virseda (zugegebenermaßen etwas komplizierter) bestätigte die Dominanz des 100% Head-Duos.


Aber dann änderten sich die Dinge... Bereits in Acapulco (gegen Nogueira / Caldera) ausgeschieden, spürten Josemaria und Sanchez, dass es Zeit für eine Pause war. Daher beschlossen sie, nicht nach Puerto Cabello zu reisen. Das Turnier, das Delfi und Brea auswählten, die bei den ersten Turnieren des Jahres nicht in Topform waren, um ihre Saison komplett zu starten!



Delfi Brea und Bea Gonzalez

Nach ihrem Sieg in Venezuela gewannen die Spielerinnen von Jorge Martinez endlich Selbstvertrauen. Danach gewannen sie in Belgien und dann dieses Wochenende in Sevilla. Dank dieser Performacne wird das 100% Bullpadel-Duo, das auf drei aufeinanderfolgende Titel zurückblickt, zum am meisten ausgezeichneten Duo im Jahr 2024.


Ari und Paula, die das Jahr mit zwei Titeln begonnen hatten, konnten in dieser Saison keinen weiteren Pokal hochheben. Seit ihrer Rückkehr aus der Pause haben die Nummer 1 noch nicht zu ihrer Form zurückgefunden. Obwohl sie immer noch ein Halbfinale und ein Finale erreicht haben, Ergebnisse, die viele Spielerinnen freuen würden, scheinen die Spanierinnen ein wenig nachzulassen.


Ein Eindruck, der durch diese klare Niederlage im Finale in Andalusien bestätigt wird...


Wird die Pause vor Beginn der südamerikanischen Tour denjenigen guttun, die ihrem 30. Titel zusammen hinterherlaufen? Eine Antwort gibt es bald in Paraguay!


Welches Paar bei den Männern dominiert lest Ihr hier: zu den Männern!


 

13 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

コメント


bottom of page