top of page

Premiere hat premiere

Geschätzte 60 Millione Euro hat die QSI (Qatar Sports Investment) der Eigentümerfamilie Damm für den Kauf der World Padel Tour überwiesen. Damit sollte verhindert werden, dass im kommenden Jahr weiterhin beide Padel Touren mit Reibungsverlusten um die Gunst der Zuschauer buhlen müssen.

2024 Premier Padel Kalender als Zeichnung
2024 Premier Padel Kalender

Zumindest dieser Plan ist aufgegangen, denn erstmals nach 10 Jahren hat nicht die WPT ihren Turnierkalender im Dezember für das kommende Jahr vorgestellt, sondern nur Premiere Padel.


Auf der Seite der International Padel Federation, FIP wurde diese historische Veränderung dann auch vom Präsident der FIP, Luigi Carrara verkündet.

Eine wesentliche Veränderung wird gleich auf den ersten Blick sichtbar: In Spanien, wo seit jeher ein großer Teil der Turniere ausgetragen wurde, werden im nächsten lediglich noch 4 der insgesamt 25 Turniere stattfinden.


Los geht es am 26. Februar in Riad (Saudi Arabien) und endet nach mit dem 25. Halt in Barcelona zum Tour Finale. Dazwischen wird der Padelzirkus 14 Mal in Europa, 6 Mal in Südamerika und 5 Mal im mittleren Osten halt machen. 18 Länder umfasst die Tour 2024 und wie in den vergangenen Jahren werden wieder einige spektakuläre Austragungsorte dabei sein.


Sowohl das Stade Roland Garros in Paris, als auch das beeindruckende Foro Italico werden wieder die besten PadelspielerInnender Welt in Szene setzen. Alle deutschen Padelfans können sich den September schon mal im Kalender markieren, denn auch in Deutschland wird die Tour aufschlagen und zwar wie im letzten Jahr in Düsseldorf und zwar vom 16-22 September.

Mit 3 Events ist Italien hinter Spanien das meistbesuchte Land der Premiere Padel Tour im kommenden Jahr. Das zeugt nicht nur davon, dass in Italien wo mittlerweile mehr Leute Padel als Tennis spielen, der italienische Tennisverband sich letztes Jahr zurecht in Tennis und Padelverband umbenannt hat (Federazione Italiana Tennis e Padel) sondern auch, dass Premiere Padel bemüht ist dorthin zu gehen wo der Sport sich besonders rasant entwickelt.


Etwas verwunderlich vor diesem Hintergrund, dass Dänemark, wo die aktuell größte Padelliga der Welt ausgespielt wird wo letztes Jahr ein sehr erfolgreiches WPT Turnier stattfand, nun leer ausgeht.


Auch die USA wo Padel sich in den letzten Monaten explosionsartig entwickelt hat, wurde außer Acht gelassen wurde...aber wie sagt man...Ausnahmen bestätigen die Regel und für die Spieler ist das Wegfallen der Doppelbelastung von zwei Touren schon jetzt ein Gewinn.


 


Mehr dazu:

Padel FIP

Premier Padel


 

20 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Σχόλια

Δεν ήταν δυνατή η φόρτωση των σχολίων
Φαίνεται πως υπήρξε τεχνικό πρόβλημα. Δοκιμάστε να επανασυνδεθείτε ή να ανανεώσετε τη σελίδα.
bottom of page